Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 23. Mai 2018 die Ausführung der folgenden Baumaßnahmen beschlossen:

Ausbau von drei Straßenabschnitten um den Lessingplatz
Die koordinierte Baumaßnahme umfasst den südlichen Ausbau des Lessingplatzes auf dem Streckenabschnitt zwischen der Lessingstraße und der Sebastian-Bach- Straße einschließlich der Einmündungen Uhlandstraße, Markusstraße, Tschaikowskistraße und Sebastian-Bach-Straße.

Außerdem verlegt der Versorger inetz GmbH ein neues Mittelspannungskabel und die gesamte Trinkwasserleitung soll erneuert werden. Der Entsorgungsbetrieb der Stadt (ESC) saniert den Mischwasserkanal.

Mit dem Ausbau sollen die Straßenabschnitte an die bereits sanierten Abschnitte um den Lessingplatz angepasst werden. Außerdem wird eine Neuordnung des Verkehrs (Kfz, Personen, Rad) bzw. der öffentlichen Stellplätze vorgenommen. Die Baustrecke hat eine Länge von 232 Metern. Neben der Sanierung der Fahrbahnoberfläche werden die Gehwege entlang der Hauptzugänge barrierefrei ausgebaut, die Abschnitte gestalterisch an die bereits sanierten Nebenstraßen angepasst, die Stellplätze neu angeordnet und die die Entwässerungseinrichtungen erneuert.

Der Bau erfolgt unter Vollsperrung, wobei die Gesamtstrecke in zwei Abschnitte geteilt wird: der erste Teil zwischen Baustellenbeginn Lessingstraße bis Einmündung Markusstraße und der zweite ab Einmündung Markusstraße bis Baustellenende Lessingsstraße. Baubeginn ist Anfang September, Abschluss Ende Dezember 2018 geplant. Die Kosten betragen rund eine Millionen Euro, davon ca. 450.000 Euro aus dem städtischen Haushalt.

Im Ratsinformationssystem  finden sich hier die Unterlagen zum Stadtratsbeschloss unter TOP 9.22.


Ein ausführlicher Bericht hierzu erschien am am 18. 1. 2018 http://sonnenberg-chemnitz.de/13383/strassen-und-gehwegerneuerung-rings-um-den-lessingplatz/