Allgemein

Chemnitz und die Welt – Ausstellung im Bürgerzentrum

Die Bilder von G. Werwitz laden zum Betrachten ein. Urlaubsimpressionen aus aller Welt (fast) lassen uns ein wenig teilhaben an schönen Landschaften und interessanten Erlebnissen. (mehr …)

„Grüne Oase“ und Mini-Zoo – Schafschur

Update: Inzwischen hat ein Ouessant in den Mini-Zoo Einzug gehalten. Und ein Lamm ist dieses Frühjahr dort zur Welt gekommen. Während des KuKuMai-Festivals ist der Hof mit dem Zoo die zweite Attraktion. Eckart Roßberg beobachtete dort am 11. Mai die Schafschur. (mehr …)

Wer kümmert sich um hilfsbedürftige alte Menschen?

Der Seniorensozialdienst ist dafür da, auch auf einen Hinweis von aufmerksamen Nachbarn tätig zu werden. (mehr …)

Luftballons

Luftballons für Kinder suchtkranker Eltern

Um auf die Sorgen, Nöte und Bedürfnisse der Kinder aus suchtbelasteten Familien aufmerksam zu machen, lädt die Stadtmission am Mittwoch, den 17. Februar, zu einer Infostunde und Luftballon-Aktion ein. (mehr …)

Unsere Sonnenberg-Website war zur Kur

Wie die Zeit vergeht … der Start der Website sonnenberg-online ist schon fünf Jahre her. Und noch viel länger gab es die Seiten der Stadtteilrunde und des Stadtteilmanagements, die 2013 mit sonnenberg-online zusammengefügt wurden. (mehr …)

Interview mit Aniko Schmiedgen vom peace food

Nele Maerz: Wie bist du auf die Idee gekommen, so ein spezielles Bistro mit Laden zu eröffnen? Aniko Schmiedgen: Ich bin auf die Idee gekommen, da meine Tochter eine Unverträglichkeit von tierischen Eiweißen hat und es in Chemnitz sehr schwer war, vegane Produkte zu bekommen. (mehr …)

Grünflächenamt baut zerstörte Drehscheibe ab

Gestern entdeckten Mitarbeiter des Grünflächenamts bei der wöchentlichen Kontrolle des Spielplatzes auf dem Lessingplatz einen großen Schaden.  (mehr …)

Neue Bewohner auf der Zietenstraße

Anfang Oktober ist eine Bürogemeinschaft auf der Zietenstraße 16 entstanden. Zusammen unter einem Dach befinden sich dort Greenpeace Chemnitz und „Das Kinderrechtebüro Sachsen“. (mehr …)

Syrer vor der Tür ihrer vom Sozialamt zugewiesenen Wohnung auf dem Sonnenberg

Wer betreut die Flüchtlinge auf dem Sonnenberg?

Die „Arbeitsgemeinschaft In- und Ausländer“ (AGIUA) betreut und berät Flüchtlinge der Stadtteile Sonnenberg, Gablenz, Yorckgebiet und Zentrum, die dezentral untergebracht sind.  (mehr …)

Offene Türen im Advent

Offene Türen im Advent – unter diesem Motto wollen wir in der Adventszeit Türen auf dem Sonnenberg öffnen und alle einladen, Zeit gemeinsam zu verbringen. Gerade in dieser für einige etwas melancholischen Zeit wollen wir ein schönes Miteinander, Gemütlichkeit anbieten. (mehr …)

Go to Top