Das Stadtteilfest seit 1997

Applaus für ein gelungenes Fest!

Applaus für ein gelungenes Fest!

2015

Fotos vom Stadtteilfest 2015

2014

Fotos vom Stadtteilfest 2014

2013

Fotos vom Stadtteilfest am 6. Juli 2013 Dazu gehörte auch das 2. Seifenkistenrennen des Don-Bosco-Hauses.

Chronik der Stadtteilfeste aus der Website des Bürgervereins Stand 1.11.2012

2012

In diesem Jahr fand das Stadtteilfest auf dem Sonnenberg am 14. Juli auf dem Gelände der Kinder- und Jugendhauses „Substanz“ an der Heinrich-Schütz-Straße statt. Auch dieses Mal hat sich der Bürgerverein vom Sonnenberg e. V. gemeinsam mit der AG Sonnenberg Geschichte mit einem Stand präsentiert.

2011

Das Stadtteilfest auf dem Sonnenberg fand am  2. Juli 2011 auf dem Gelände der Bunten Gärten statt und stand ganz im Zeichen des Sports. Der Bürgerverein beteiligte sich gemeinsam mit der AG Sonnenberg Geschichte an diesem Fest.

2010

Konnte sich der Bürgerverein nicht am Stadtteilfest beteiligen. – Es fand am 19. Juni 2010 an der Markuskirche statt, und gleich nebenan wurden an dem Tag die Bunten Gärten feierlich eröffnet. Darüber informiert die Stadtteilzeitung (pdf. S. 2 und S. 5).

2009

Das Sonnenbergfest fand am 13. Juni 2009 auf dem Gelände der St. Joseph Gemeinde, dem Schulhof des Evangelischen Schulzentrums und dem angrenzenden Stück der Ludwig-Kirsch-Straße statt. Mit Bühnenprogramm, Info- und Bastelständen, Luftballonweitflug, Sport und Spiel war für reichlich Abwechslung gesorgt.

2008 

Am 21. und 22. Juni 2008 fand rund um die Markuskirche das Sonnenbergfest statt. Organisiert wurde es vom Bürgerverein vom Sonnenberg e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadtteilrunde und der Kirchgemeinde St. Markus. Mit Bühnenprogramm, Sport, Spiel und Infoständen präsentierten sich Schulen und Vereine des Sonnenberges.

2007

Das Sonnenbergfest fand am 14. Juli  2007 auf dem Gelände des Evangelischen Schulzentrums und der Kirchgemeinde St. Joseph in der Ludwig-Kirsch-Straße statt. Organisiert wurde es von der Stadtteilrunde Sonnenberg. Sport und Spiel, Pony reiten und viele Kreativangebote ließen keine Langeweile aufkommen.

2006

Vom 15. bis 17. September 2006 fand das Sonnenbergfest zusammen mit dem 111.Kirchweihjubiläum der Kirche St. Markus als gemeinsamer Höhepunkt statt. Organisiert wurde es von der Kirchgemeinde in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein vom Sonnenberg e. V., der Stadtteilgenossenschaft und der AG Sonnenberg – Geschichte.

2005

Das achte Sonnenbergfest fand am 2. Juli an der Markuskirche statt.

2004

Das nunmehr siebte Sonnenbergfest und gleichzeitig das erste mit dem neu gegründeten Bürgerverein vom Sonnenberg e. V., fand vom 20. bis 22. August 2004 statt.

2003

In diesem Jahr fand kein Sonnenbergfest statt, da es keinen Bürgerverein mehr gab.

2002

Obwohl sich der Bürgerverein in Insolvenz befand, konnte vom 16. bis 18. August 2002 das sechste Sonnenbergfest durchgeführt werden.

2001

Das fünfte Sonnenbergfest fand vom 8. bis 10. Juni 2001 auch wieder auf dem Körnerplatz statt.

2000

Das vierte Sonnenbergfest fand vom 16. bis 18. Juni 2000 auf den Körnerplatz statt. Gleichzeitig gab es einen Aufmarsch der Republikaner.

1999

Das dritte Sonnenbergfest fand am 12. und 13. Juni 1999 wieder auf dem Körnerplatz an der Markuskirche statt. Es wurde zum ersten Mal allein vom Bürgerverein organisiert und durchgeführt. Dieses Fest war mit ca. 15.000 Besuchern ein toller Erfolg.

1998

Das zweite Sonnenbergfest fand am 13. und 14. Juni 1998, wieder in gemeinsamer Regie mit der AG Sonnenberg – Geschichte auf dem Körnerplatz an der Markuskirche statt.

1997

Am 07. und 08. Juni 1997 fand das 1. „Sommerfest auf dem Sonnenberg“ auf dem Körnerplatz an der Markuskirche statt. Auf Initiative der AG Sonnenberg – Geschichte wurde es gemeinsam mit dem neu gegründeten Bürgerverein vom Sonnenberg e. V. organisiert und durchgeführt. Es war der Höhepunkt des Jahres und ein toller Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go to Top