Kalender

Apr
26
Fr
Start der neuen Bahnhofsquerung? Feier! @ Baustelle Dresdner / Gießerstraße
Apr 26 um 17:00 – 18:00

Veranstaltung der Gruppe “Grüne Ideen Sonnenberg”

An der Dresdner Straße / Gießer Straße ist seit zwei Wochen eine Baustelle. Geht es da etwa los mit der neuen Bahnhofsquerung, der Öffnung des Bahnsteigtunnels zum Sonnenberg? Können wir bald in wenigen Minuten zu den Zügen spazieren? Einen Aufzug benutzen? Startet danach die Sanierung der Bazillenröhre?

Hallo Stadt, das ist so wichtig für uns! Warum gab es keine offizielle Information? Wir warten so lange schon, jetzt wollen wir feiern. Und Infos austauschen. Da kommt bestimmt jemand, der Näheres weiß.

Und wir zeigen, dass wir da sind. Bis auch die Bazillenröhre wirklich saniert ist, besonders als schnelle Querung als Teil einer Radverbindung, wird unser Engagement weiter gebraucht.

Apr
27
Sa
Art around Kreativkurse @ Kiwi, Martinstr. 28
Apr 27 um 15:00 – 18:00

Unter dem Motto “kreativ wachsen” basteln und gestalten. Material ist gratis, mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüros Chemnitz.

mit Sebastian Nikolitsch und anderen

Ausstellung “denkMAL Sonnenberg” @ denkART
Apr 27 um 15:00 – 18:00

Die Ausstellung ist mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr zu sehen. Sonderführungen sind nach Vereinbarung unter Tel. 0371/4028130 möglich.

Unter dem Motto “€žSONNENBERG Gestern, Heute und Blick in die Zukunft— zeigt denkART Impressionen zur Stadtteilentwicklung. Dabei stehen Architekturdenkmale des Sonnenberges im Mittelpunkt -€“ restaurierte Baudenkmale, aber auch Architekturobjekte, die auf ihre Erhaltung noch warten. Zahlreiche Künstler der Stadt werden ihre Sicht auf das Viertel zu präsentieren, darunter Gerhard Klampäckel, Michael Morgner, Osmar Osten, Dagmar Ranft-Schinke, Thomas Ranft, Teo Richter, Christoph Roߟner, Reiner Maria Schubert und Ralph Siebenborn. Laien- und Nachwuchskünstler sind wieder gleichberechtigter Teil der Ausstellung.

Diese Zeitreise durch die Sonnenberger Architektur, das Sonnenberger Leben, wird für den Besucher viele Informationen bereithalten. Auch werden Fragen zu anstehenden Sonnenberger Problemen bei der weiteren Stadtteilentwicklung aufgeworfen.

Die Schirmherrschaft hat Thomas Morgenstern, Leiter der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Chemnitz übernommen, der der Ausstellung originale Bauzeichnungen von Gebäuden des Sonnenbergs zur Verfügung stellt.

Die Ausstellung ist bis 18.5.19 zu den Öffnungszeiten mittwochs und samstags 15-18 Uhr zu sehen.

 

WAND | LUNG @ KOMPLEX
Apr 27 um 20:00 – 21:00

In einem mittig durch einen Strich geteilten Raum erscheinen zwei „Versuchspersonen“, die die sie voneinander trennende Linie nicht überqueren dürfen. Jeder Versuch einer Annäherung an die Grenze wird bestraft: Ähnlich wie beim Pawlowschen Hund wird ihr Verhalten mit akustischen Signalen und Lichteffekten korrigiert.

Die Individuen werden durch das „intelligente System“ erzogen und in ihrer Raumwahrnehmung geschult: Jede Annäherung an den Trennstrich sei strafbar, die Welt drüben, jenseits des Striches, die man nicht sehen darf, von der aber ständig Schritte und Geräusche registriert werden, sei suspekt. Aus dem Unwissen werden Misstrauen, Aversion und Hass, der immer bedrohlichere Züge annimmt – bis die imaginäre Mauer fällt und die zwei Menschen einander entdecken.

Die Inszenierung “WAND | LUNG” lotet das Machtinstrument Angst zwischen Tanz-, Material- und Figurentheater aus.

Von und mit: Alexej und Aleš Vancl (Theater FIGURO)
Regie: Anne-Kathrin Klatt
Musik: Dietrich Eichmann

Eintritt: 12 € (ermäßigt: 10 €)

https://www.facebook.com/events/2304351316555472/

Produktion des Theaters FIGURO und der Initiative für Ökologie und Lebenskultur e.V., in Kooperation mit dem Mittelsächsischen Theater und dem Projekttheater Dresden. Gefördert durch den Fonds Darstellende Kunst, den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Stadt Freiberg, Stadt Döbeln, Stadt Roßwein und viele Freunde der Kunst.

Apr
28
So
Prinzessin Nimmersatt (Theater Figuro) @ KOMPLEX
Apr 28 um 16:00 – 17:00
In einer königlichen Schmetterlingsfamilie kommt eine Raupe zur Welt. Vom Anblick eines Falters angetan, will die kleine Prinzessin fliegen lernen, jedoch kann ihr niemand damit helfen, selbst ihr Freund das Käferchen bleibt lieber auf der Erde. Aber sie will hoch — zu den wunderbaren Blumen, die ganz oben wachsen. Zwar ist sie nur eine Raupe, aber sie träumt. Und in ihren Träumen fliegt sie — bis sie eines Tages ein Schmetterling wird.

Ein poetisches Frühlingsmärchen voll Farben, Klänge und Träume — mit kuscheligen handgestrickten Insekten!

Von und mit: Alexej und Aleš Vancl
Dauer: 40 min
Für Zuschauer ab 3 Jahren.

Eintritt: 5 €

Apr
30
Di
Nachbarschaftsfest @ Familie Liebmann
Apr 30 um 18:00 – 22:00

Bild könnte enthalten: Text

Mai
2
Do
Reparatur-Café @ Stadthalten e. V.
Mai 2 um 15:00 – 18:00
Mai
3
Fr
Noch’n Gedicht – ein Heinz-Erhardt-Abend @ Kulturkneipe KaffeeSatz
Mai 3 um 20:00

Mike Melzer und Daniel Schneider präsentieren Lieder, Gedichte und Geschichten des großen Humoristen, der zu den beliebtesten Komikern der Wirtschaftswunderjahre in der Bundesrepublik zählte. Seine Texte zeichnen sich durch bewusste Unbeholfenheit und meisterhaften Doppeldeutigkeiten aus und haben bis heute nichts von ihrem Charme verloren.

Mai
4
Sa
Art around Kreativkurse @ Kiwi, Martinstr. 28
Mai 4 um 15:00 – 18:00

Unter dem Motto “kreativ wachsen” basteln und gestalten. Material ist gratis, mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüros Chemnitz.

mit Sebastian Nikolitsch und anderen

Ausstellung “denkMAL Sonnenberg” @ denkART
Mai 4 um 15:00 – 18:00

Die Ausstellung ist mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr zu sehen. Sonderführungen sind nach Vereinbarung unter Tel. 0371/4028130 möglich.

Unter dem Motto “€žSONNENBERG Gestern, Heute und Blick in die Zukunft— zeigt denkART Impressionen zur Stadtteilentwicklung. Dabei stehen Architekturdenkmale des Sonnenberges im Mittelpunkt -€“ restaurierte Baudenkmale, aber auch Architekturobjekte, die auf ihre Erhaltung noch warten. Zahlreiche Künstler der Stadt werden ihre Sicht auf das Viertel zu präsentieren, darunter Gerhard Klampäckel, Michael Morgner, Osmar Osten, Dagmar Ranft-Schinke, Thomas Ranft, Teo Richter, Christoph Roߟner, Reiner Maria Schubert und Ralph Siebenborn. Laien- und Nachwuchskünstler sind wieder gleichberechtigter Teil der Ausstellung.

Diese Zeitreise durch die Sonnenberger Architektur, das Sonnenberger Leben, wird für den Besucher viele Informationen bereithalten. Auch werden Fragen zu anstehenden Sonnenberger Problemen bei der weiteren Stadtteilentwicklung aufgeworfen.

Die Schirmherrschaft hat Thomas Morgenstern, Leiter der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Chemnitz übernommen, der der Ausstellung originale Bauzeichnungen von Gebäuden des Sonnenbergs zur Verfügung stellt.

Die Ausstellung ist bis 18.5.19 zu den Öffnungszeiten mittwochs und samstags 15-18 Uhr zu sehen.

 

Go to Top