Die Körnerschule/Georg-Weerth-Schule

Wie kam es zum neuen Namen der Körnerschule? Da die Bedingungen in der Georg-Weerth-Oberschule in der Philippstraße 20 nicht mehr den Anforderungen genügten, zogen die Schülerinnen und Schüler (mehr …)

Tag der Städtebauförderung – Rundgänge über das Gelände der Stadtwirtschaft

Am Samstag, dem 14. Mai, sind Interessierte in den Kreativhof „Die Stadtwirtschaft“ auf dem Sonnenberg eingeladen. Anlass ist der bundesweite Tag der Städtebauförderung. (mehr …)

Demenztelefon und Demenzberatung

Alzheimer und Altersdemenz im Alltag zu bewältigen, stellt Erkrankte und alle, die mit der Person zu haben, jeden Tag vor enorme Herausforderungen. (mehr …)

Bunt gemixt – Kultur und Kunst im Frühling

GALERIE HINTEN 26.02.-26.03.2022

Aus der Werkstatt – nach dreiwöchiger Residenz (mehr …)

Stolperstein für Curt Schubert gestohlen

Eckart Roßberg traute seinen Augen nicht:  An der Münchner Straße 31 war statt des Stolpersteins zur Erinnerung an ein NS-Opfer nur noch eine Lücke im Pflaster.  (mehr …)

Stadtteilkonferenz verschiebt sich auf den 19.Mai

Liebe Sonnenberger und Sonnenbergerinnen,

der Frühling ist da und mit ihm Aufbruch auf vielen Ebenen! In diesem Monat soll es wieder um unseren Stadtteil seine Entwicklung und Interessenvertretung gehen. (mehr …)

Die Schule Altchemnitz ist auf dem Sonnenberg eingezogen

Seit September 2021 lernen die SchülerInnen der Schule Altchemnitz, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, bereits im Schulgebäude auf der Philippstraße 20. (mehr …)

Ein optimistischer Blick in die Zukunft: Steigende Sozialleistungen

Mit 2021 ist ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen, das nicht nur von den Auswirkungen der Corona-Krise geprägt war. (mehr …)

Saunabau im Zietenaugust

Mit Eurer Unterstützung bauen wir eine finnische Sauna für den Sonnenberg!

“Pihasauna” ist der finnische Begriff für “Hofsauna” und genau eine solche Sauna soll auf dem Sonnenberg entstehen. (mehr …)

Mitstreiter*innen für Chemnitz liest am 10.Mai gesucht

Am 10. Mai 2022 liest das demokratische Chemnitz von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und an elf Orten in der Stadt aus verbrannten Büchern und unterdrückter Literatur. (mehr …)

Go to Top