Das hätte sich keiner träumen lassen, dass in dem früheren altbekannten Textilwaren-Geschäft Hugo Hoffmann, im Volksmund “Strumpfhoffmann”, einmal eine Galerie wird.
Hier in der Ludwig-Kirsch-Str. 22 eröffnete Doreen Grün am 7. September ihr Verkaufsatelier. Die Eröffnung gut besucht, berichten Gabriele und Eckart Roßberg. Unter den interessierten Gästen war auch der Sonnenberger Buchbinder Donath, der mit Doreen Grün zusammen das Abitur gemacht hat und Stephanie Brittnacher, die im selben Haus wohnt und bis vor kurzem ebenfalls ihr Atelier dort hatte.

Dazu kamen viele ehemalige Weggefährtinnen aus der Zeit, als sie Lehrerin am Chemnitzer Schulmodell war sowie Freunde und Bekannte bis hin zu einer ehemaligen Schülerin.

Mehr zu ihrer Vita und ihren Arbeiten auf ihrer Website. Sie wird auch einmal Ziel eines Kunstgesprächs für die Stadtteilzeitung Sonnenberger sein.

Fotos: Eckart Roßberg