Sonnenberg-Redakteurin

Sonnenberg-Redakteurin

Katharina Weyandt ist Journalistin, überzeugte Bewohnerin des Sonnenberg, Redakteurin der Stadtteilzeitung Sonnenberger und ab 1.1.2013 Moderatorin hier auf unserer Seite.

Posts by Sonnenberg-Redakteurin

Jean Schmiedel: Von New York zurück auf dem Sonnenberg

Nachdem Jean Schmiedel in New York in einer renommierten Galerie ausstellen durfte, sind einige Bilder jetzt in der Galerie FerdinArt zu sehen. (mehr …)

Konzert “Schir Semer” in St. Joseph

Die 29. Tage der Jüdischen Kultur in Chemnitz sind jetzt eröffnet. Vorab gab es schon ein besonderes Konzert. (mehr …)

Ein Vogel im Kopf Salat

Am 22. 2.2020 fand im Druckstock, Jakobstraße 42, die Vernissage der Ausstellung von Agustin Garcia Garcia “EIN VOGEL IM KOPF SALAT” statt. (mehr …)

“Stadtteilpiloten” für Sie unterwegs

Einfach mal was fragen? Seit einigen Monaten gibt es die “Stadtteilpiloten” zur Hilfe. (mehr …)

Jubiläums-Frühjahrsputz

Am Mittwoch, den 1. April 2020, findet wieder der Frühjahrsputz auf dem Sonnenberg statt. (mehr …)

Kennst du schon das PEACEFOOD CHEMNITZ?

Ein neues Video von Videograf Tolga Cerci in der Reihe „Roomtour“: Kennst du schon das PEACEFOOD CHEMNITZ? (mehr …)

“Puppenstuben” gesucht: Schmetterlingswiesen anlegen

Mit dem Saatgutgarten haben wir schon eine große Schmetterlingswiese im Stadtteil. Aber vielleicht wollen wir noch mehr Insekten Nahrung bieten? Dazu wird am 5.2. im Tietz informiert. (mehr …)

Die vergessenen Haustüren

In einer der letzten Ausstellungen der Galerie „DenkArt“ konnte man sie besichtigen – Fotos der Betonabgüsse von Haustüren, die der Künstler Ralph Siebenborn zur Verfügung gestellt hatte. Die Fotos zeigen sie noch unversehrt, noch nicht übersprüht mit einem stadtweit verbreiteten „tag“, dessen Urheber leicht zu ermitteln wären. (mehr …)

Letzter Beitrag von Wolfgang Bausch: ASB Lehr- und Ausbildungsstätte

Wenn die Vergangenheit des Gebäudes Ludwig-Kirsch-Straße 23 dargestellt wird, ist stets nur vom Bundessitz des Arbeiter-Samariter-Bundes von  1928 bis 1933 die Rede, was eine 1988 eingeweihte Gedenktafel bezeugt. Dabei bleibt unerwähnt, dass hier im gleichen  Zeitraum auch noch eine weitere bedeutsame Institution untergebracht war,  nämlich die Bundesschule des ASB. (mehr …)

Otabek sucht Vaters Jugendfreundin aus Karl-Marx-Stadt

Wer kennt eine blonde Brigitta oder Brigitte, die Ende der 80er in der Genossenschaftsmolkerei gearbeitet und im Wohnheim gewohnt hat? (mehr …)

Sonnenberg-Redakteurin's RSS Feed
Go to Top