Leute

Interviews mit interessanten Leuten, die auf dem Sonnenberg wohnen oder auf andere Weise mit dem Stadtteil verbunden sind

Dietel-Ausstellung in der denkART: Laudatio + Bilder

Der Publizist Matthias Zwarg würdigte den Karl Clauss Dietel zur Vernissage “Trotzdem … Chemnitz”. Ein Abend für einen großen Chemnitzer mit Herz für den Sonnenberg, und viele seiner Weggefährten. (mehr …)

Auf “junge Kunst” folgt Dietel: denkART zwischen zwei Ausstellungen

Ab heute werden Arbeiten des Formgestalters und Bundesdesignpreisträgers Prof. Karl Clauss Dietel und Werke seiner Karl-Marx-Städter/Chemnitzer Weggefährten gezeigt. (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Doreen Grün

Die Malerin und Keramikerin Doreen Grün hat vor knapp einem Jahr auf dem Sonnenberg ihr Ladenatelier eröffnet. (mehr …)

Stadtteilrat: Adel Matar

Wer sind die Mitglieder des neuen Stadtteilrats? Sie werden in den nächsten Ausgaben der Stadtteilzeitung und hier portraitiert. (mehr …)

Stadtteilrat: Dajana Strunz

Wer sind die Mitglieder des neuen Stadtteilrats? Sie werden in den nächsten Ausgaben der Stadtteilzeitung und hier portraitiert. (mehr …)

Otabek sucht Vaters Jugendfreundin aus Karl-Marx-Stadt

Wer kennt eine blonde Brigitta oder Brigitte, die Ende der 80er in der Genossenschaftsmolkerei gearbeitet und im Wohnheim gewohnt hat? (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Martin Lucas Schulze

Einer der jungen Künstler, die sich bewusst auf dem Sonnenberg ansiedeln, ist Martin Lucas Schulze (*1989). (mehr …)

Herzlichen Glückwunsch, Karl Clauss Dietel!

Der Sonnenberg hat in Prof. Dietel einen treuen Freund und Kämpfer für ein lebenswertes Quartier. Mit einem Rückblick würdigen wir ihn zu seinem Geburtstag am 10. Oktober. (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Svenja Zimmermann

Eine Künstlerin, die bei vielen Sonnenberg-Aktivitäten mitmacht, ist Svenja Zimmermann. Wir haben sie in ihrem Wohnatelier besucht. (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Hanna Remestvenska

Schon vor sechs Jahren war das Kunstgespräch bei dem Ehepaar Remestvenska/y zu Gast. Damals in ihrer Wohnung, in der die Bilder Möbel und Vorhänge zierten. Jetzt besuchten wir die „Masterskaja“. (mehr …)

Go to Top