Kultur

Der Sonnenberg ist ein vielfältiger Schmelztiegel mit kultureller Einzigartigkeit. Hier ein Überblick, wo was los ist.

Doreen Grün eröffnet Verkaufsgalerie

Das hätte sich keiner träumen lassen, dass in dem früheren altbekannten Textilwaren-Geschäft Hugo Hoffmann, im Volksmund “Strumpfhoffmann”, einmal eine Galerie wird. (mehr …)

Kulturstrategie bis 2030 zum Entfalten

Die Sonnenberger Illustratorin Stephanie Brittnacher, Autorin des Chemnitzer Wimmelbuchs (mit einer Doppelseite Sonnenberg) hat ein Wimmelbild für die Kulturstrategie der Stadt vorgestellt. (mehr …)

“Irgendwas mit Kunst“ im KaffeeSatz

In der Kulturkneipe KaffeeSatz tagte am 6. September die Jury zum poetbewegt Wettbewerb für junge Literatur 2019 und veranstaltete danach einen offenen Abend. (mehr …)

Vernissage: Südseeflair und ferne Welten

Zum 100. Geburtstag des Chemnitzer und Karl-Marx-Städter Malers Gerhard Klampäckel am 15. September stellt die Galerie DenkART bisher nur einmal gezeigte Werke aus, die nach Klampäckels Samoa-Reise entstanden sind. Diese sind verbunden mit Arbeiten seiner Weggefährten und Bildern von Mitglieder. (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Svenja Zimmermann

Eine Künstlerin, die bei vielen Sonnenberg-Aktivitäten mitmacht, ist Svenja Zimmermann. Wir haben sie in ihrem Wohnatelier besucht. (mehr …)

Entdeckerschule schreibt Botschaft von Chemnitz

Am Anfang saßen sie vor weißen Flächen und kämpften damit, gerade Striche zu ziehen. Am Ende zeigten sie glücklich sieben bunte Friedensbanner. (mehr …)

Marx Mobil: Marcell und Johanna laden ein zu “Zwischenstopp”

Das Sonnenrad-Taxi hat seine letzte Fahrt gemacht. Die Eindrücke und Gesprächsergebnisse werden am Samstag, 29.6., ab 18 Uhr an der Ecke Zietenstr./Jakobstr. ausgestellt. (mehr …)

Glitzertattoos am „Fenster in die Erdgeschichte“

Zum Kindertag, am 1. Juni 2019, bietet die Grabung „Fenster in die Erdgeschichte“ des Museums für Naturkunde Chemnitz eine besondere Veranstaltung an. (mehr …)

Im KOMPLEX: Theaterfestival Off Europa mit Stücken aus Israel

Das Theaterfestival Off Europa, welches in diesem Jahr in Leipzig, Dresden und Chemnitz Stücke aus Israel zeigt, ist gestartet. Die Bedingungen für Kunst sind in Israel alles andere als einfach. (mehr …)

Besuch bei Künstlern: Hanna Remestvenska

Schon vor sechs Jahren war das Kunstgespräch bei dem Ehepaar Remestvenska/y zu Gast. Damals in ihrer Wohnung, in der die Bilder Möbel und Vorhänge zierten. Jetzt besuchten wir die „Masterskaja“. (mehr …)

Go to Top