Gartenprojekte

Auf dem Sonnenberg gibt es viel zu entdecken. Neben sozialen Projekten, Kunst und Kultur haben auch engagierte Gärtner:innen sich mehr und mehr Flächen im Stadtteil erschlossen, die sie auf Grundlage unterschiedlicher Konzepte zum Blühen und Gedeihen bringen. Vom offenen Hinterhofgemeinschaftsgarten bis zur haushohen Aquaponikanlage bieten die Initiativen und Projekte unterschiedlichste Anregungen und Mitmachmöglichkeiten

 

Gartenutopie

Der 2014 entstandene Gemeinschaftsgarten ist als inklusives und interkulturelles Mitmach-Garten-Projekt an den Start gegangen und widmet sich der Gartenentwicklung auf einer 3000m² großen ehemaligen Brachfläche auf der Peterstraße/Ecke Hainstraße.  Basisdemokratisch ausgerichtet, setzen die Gärtner:innen auf das Engagement und die Selbstorganisation der Beteiligten und freuen sich über Interessierte die Lust haben sich aktiv mit einzubringen. Über aktuelle Vorhaben und Veranstaltungen informiert die Website des Gartens.

hier geht’s zur Website

 

Palmgarten

Der Palmgarten ist ein Nachbarschaftsgarten auf 1400 qm, der nach Permakultur-Prinzipien wirtschaftet. Permakultur ist ein Konzept, das auf die Schaffung von nachhaltigen, dauerhaft funktionierenden, naturnahen Kreisläufen zielt. Ursprünglich für die Landwirtschaft entwickelt, ist sie ein Denkprinzip, das auch Bereiche wie Energieversorgung, Klimaschutz, Landschaftsplanung und die Gestaltung sozialer Infrastrukturen umfasst. Grundprinzip ist ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen vorhandenen Ressourcen.
Durch den leicht zugänglichen Charakter eines Gemeinschaftsgartens wurden niederschwellige generationsübergreifende Bildungsangebote in der Permakultur möglich. Es wurden Angebote geschaffen, in denen Forschen, Wissensvermitteln und vor allem Selbermachen basierend auf den ethischen Grundlagen der Permakultur möglich wird.

hier geht’s zur Website

 

Zietenaugust

Der Zietenaugust ist ein Hinterhofgemeinschaftsgarten auf der Zietenstraße. Hier wird gegärtnert, geimkert, mit Holz gewerkelt und verschiedenste Ideen rund um den Garten ausprobiert. Offen steht er sowohl für Interessierte die Lust haben sich mit einzubringen, als auch für neugierige Besucher:innen. Mehr zur Idee des generationenübergreifenden Gartens und Veranstaltungen finden sich in der Onlinepräsenz.

hier geht’s zur Website

 

Saatgutgarten

Der Saatgutgarten ist ein Umwelt- und Naturschutzprojekt des Nachhall e.V., dass auf den Erhalt der Artenvielfalt in und um Chemnitz ausgerichtet ist. Hier werden nicht nur regionale Gewächse vermehrt und damit ein Beitrag zum Pflanzen-, Tier- und Biotopschutz geleistet, sondern auch Umweltbildungsangebote durchgeführt. Das große Grundstück am Fuße des südlichen Sonnenbergs bietet dafür beste Ausgangsbedingungen und hält jede Menge Lernmöglichkeiten und Saatgut parat. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und Angeboten finden sich auf der Website oder am Aushang des Gartens, Ecke AugustusburgerStr./Zietenstr.

hier geht’s zur Website

 

Aquaponik49

Die Aquaponik Anlage der DELPHIN-Projekte gGmbH ist eine der größten Indooranalgen Deutschlands und erstreckt sich über vier Stockwerke eines Wohnhauses auf der Peterstraße 36. Aquaponik ist ein Kreislaufsystem das Hydrokultur und Aquakultur miteinander verbindet, also Fischzucht mit wasserbasiertem Pflanzenanbau. Die Produkte des Urban Gardening Projekts sind in einem Hofladen im selben Gebäude erhältlich. Das aktuelle Angebot und die Preisliste finden sich auf der Website des Karree49. Neben dem stadtfarmerischen Ansatz ist die Aquaponik49 zudem ein generationenübergreifender Bildungsort und Open Source Forschungsstandort.

hier geht’s zur Website

 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann nach Hinweis erweitert werden.

Go to Top