Bildung: ein Überblick

Im Stadtteil haben wir insgesamt 9 Kindertagesstätten und 6 Schulen gezählt. Das ist auch gut so, da der Sonnenberg zu den kinderreichsten Stadtteilen in Chemnitz zählt. Hier wird immer noch mehr geboren als gestorben.

Vom Kindergarten angefangen (deren Gebäude gerade saniert wurden), haben es Familien leicht, gleich nebenan eine Einschulung in eine der beiden Grundschulen (Lessing-Grundschule und GS Sonnenberg) im Stadtteil vorzunehmen.

Sind die Kinder dann in der vierten Klasse, haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt mit der Georg-Weerth-Schule natürlich eine Mittelschule mitten im Stadtteil am Körnerplatz. Weiter gibt es mit dem Kepler-Gymnasium auf der Humboldthöhe ein Gymnasium mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung, das schon ganz schlaue Schüler hervorgebracht hat.  Und für Familien, die das Angebot freier Schulen schätzen, gibt es mit dem Evangelischen Schulzentrum Chemnitz an der Tschaikowskistraße die Möglichkeit Ihre Kinder in die Grundschule mit angeschlossener Mittelschule und neuerdings auch einem gymnasialen Zweig zu schicken.

Für Schüler die mehr Unterstützung brauchen, hat sich das Förderschulzentrum Pestalozzi etabliert. Und wir können Ihnen versichern, dass hier ganz engagierte Lehrer tätig sind, die sich besonders nett um ihre Schützlinge kümmern.

Gedanken machen sich auch die vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen im Stadtteil.  Der Freizeitsektor ist mit vielen Treffpunkten und einigen großen und kleinen Spielflächen stark ausgebaut.

Wir stellen Ihnen hier aktuelle Projekte und Aktivitäten der Bildungseinrichtungen und auch die Einrichtungen selbst vor. So können Sie sich ein Bild davon machen, was Ihre Kinder alles im Stadtteil lernen und erleben können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go to Top